Erster LBC Clubausflug Aug. 2016

Geschrieben von Frank

Am verlängerten Wochenende vom 13 .- 15. August hat der LBC das erste Mal in seiner Vereinsgeschichte einen Clubausflug nach Kärnten in die Landeshauptstadt Klagenfurt unternommen. Insgesamt 8 Mitglieder haben sich daran beteiligt.

Das diese Reise es Wert war, folgt hier nun ein "kurzer"  Bericht der Highlights.

 

Samstag den 13.08 um 08:30 Uhr Treffpunkt  beim Club, Christian ausgerüstet mit Kopfhörern, übernahm die Damenrunde ( Alina; Alex; Monika) in seinem Auto.

Im Auto von Frank nahmen Stefan; Mathias und Mascht platz, beide Autos noch mit allen nötigen Flüssigkeiten aufgefüllt, starteten wir fast pünktlich um 09 Hundert Richtung Kärnten.

Wir entschieden uns aufgrund des starken Reiseverkehrs für die Bundesstraßen Variante und sind über Osttirol gefahren. Aufgrund einiger starken menschlichen Bedürfnisse legten wir am Felbertauernpass die erste Rast ein.

Nach zwei weiteren Pausen, erreichten wir dann am frühen Nachmittag unser Hotel. Die Mädels überraschten uns bei der Ankunft mit der Überreichung von speziell angefertigten „Hundemarken“ mit unseren Namen und der Adresse vom Hotel, für die evt. Rückbringung der Person bei Verlust der eigenen geistigen Fähigkeit. Nach dem Zimmerbezug und einem gemütlichen Chill Out im Hotel Gastgarten, machten wir uns am frühen Abend in die Stadt auf.

In einer besonders guten Osteria und einem exzellenten Italienischen Abendessen, zogen wir weiter und besuchten das Cafe Meran. Hier verkehren schon seit einigen Jahren angeblich die besten Billiard Spieler Klagenfurts, aber nicht so bei unserem Besuch. Wahrscheinlich Aufgrund des gerade in Klagenfurt stattfindenden Altstadtfests und das in Wolfsberg abgehaltene Billiardturnier hatten wir so das ganze Lokal für uns alleine.

Während sich die ältere Generation sich des Späteren auf den Weg zum Hotel machte, versuchten die Jüngeren noch Ihr Glück in der Stadt. Weitere Ausführungen muss ich aus Datenschutzgründen leider hier unterlassen……….. grins ;-)).

 

 

Am Sonntag, nach einem reichhaltigen Frühstück (für manchen reichte ein kleines Stück Melone), ging es zu Fuß, zum nahegelegenen MiniMundus, an einem Vormittag die ganze Welt bereist, das geht nur hier in Klagenfurt. Nach einem neuerlichen Chill Out im Hotel wagte die Gruppe eine Schifffahrt über den Wörthersee. Es gibt in den LBC Reihen auch wirklich unerschrockene die Abschließend einen Sprung in diesen See wagten. Zur Stärkung noch eine Pizza und kultivieren im Hotel machte sich die Gruppe am zweiten Abend auf und erkundet ein Irish Pub in Klagenfurt. Dieser Abend endete ohne mir bekannten Vorkommnissen …… oder?

    

Der Montag zwar geprägt von der Abreise und einer gewissen Katerstimmung, bürgte aber für Uns noch ein ganz besonderes Highlight. Mascht hat uns zwar schon ein halbes Jahr zuvor angemeldet aber dennoch bis zum Schluss sehr Ungewiss ob überhaupt möglich, besuchten wir die Sport Billiard Academy Ouschan. Auf der Suche nach dem richtigen Eingang fuhr uns Jasmin Ouschan vor der Nase vorbei und zeigte uns Unbewusst den richtigen Weg. Auf kurze Nachfrage über die Gegensprechanlage empfang uns Jasmin sehr herzlich. Vielen Dank auch noch mal an die vier Salzburger, dass Jasmin Euer Training unterbrechen durfte und sie uns Ihre heiligen Hallen der Academy und die Babys (drei exklusive Billiardtische) zeigen konnte. Jasmin beantwortete dabei sehr geduldig und mit sehr viel Freude alle unsere Fragen.   

Viele Dank dir Jasmin dafür, und der gesamte LBC wünscht Dir und Albin alles Gute bei der China Open 2016.

Nach etlichen Fotos und einer Stunde später blieb uns nichts anders übrig, als schweren Herzen doch die Heimreise anzutreten.

Auf der Rückfahrt reservierten wir noch kurzfristig bei einem Chinesen in Lienz einen Tisch und so konnten wir gut gesättigt und mit vielen neuen Eindrücken die letzten paar Kilometer über den Pass abspulen.

Einen ganz besonderen Dank an Martin für die Organisation des denkwürdigen ersten LBC Clubausflug.

 

Zugriffe: 1524