Efren Reyes Abschiedtour

Geschrieben von Martin Noichl

Vereinsobmann Martin Noichl nahm am Donnerstag den 18.1.2018 am letzten Stop der Abschiedstour von Efren Bata Reyes in Bingen beim BSC Rhein-Nahe teil. Die Lebende Billard Legende zieht sich mit 63 Jahren aus dem Geschäft zurück und möchte Billard nur noch als Hobby in seinem Herkunftsland, den Philippinen, betreiben.

Zusammen mit Earl Strickland verabschiedet er sich aus Deutschland mit einer Farewell Tour welche Insgesamt 8 Stops umfasste. Dabei wurde bei jedem Stop ein Spiel auf 7 Gewonnene im 10-Ball mit seinem langjährigen Konkurrenten als Showmatch gespielt. Ein spezielles Rahmenprogramm rundete die jeweiligen Abende ab. An diesem Abend war es ein Doppel im 10-Ball von Earl und Efren gegen die Topspieler vom BSC Rhein-Nahe, welches deutlich mit 7:1 von den Legenden gewonnen wurde. Der eigentliche „Clash of the Titans“ ging dabei klar mit 7:2 an Earl Strickland, welcher anschließend entgegen seines Rufes sehr rührende Worte für seinen ewigen Rivalen fand und Ihm größten Respekt erwies. Strickland gewann somit 5 von 8 aufeinandertreffen auf dieser Tour. Anschließend gab es eine Trickshot-Show von Earl Strickland, welche mit Witzen und Geschichten von Früher in bester Manier vorgeführt wurde. Abschließend war ein hochkarätig besetztes Doppel zu sehen, bei dem der deutsche Profi Sebastian Ludwig zusammen mit Efren Bata Reyes gegen den Bundesliga-Spieler Tobias Hoiß mit Earl Strickland spielte. Dieses ging mit vielen Show-Stößen und einer sehr sehenswerten letzten 10 über mehrere Banden (Ausnahmsweise von Strickland) mit einem 6:7 für Hoiß und Strickland aus. Ein gelungener Abend, vor allem da sich Martin die Unterschriften der beiden Profis, welche im Billardsport alles gewannen, auf seinen Queue-Oberteilen sichern konnte. Für so ein Event stellte selbst die Anfahrt von fünf Stunden kein Problem dar.

Zugriffe: 725