Larinis Billard Club wieder zurück in Kössen

Geschrieben von Frank

Seit 1. Mai ist der Sportbillardverein wieder im Ort Kössen. Nachdem das Jugendzentrum in die neuen Räumlichkeiten übersiedelt ist, konnte der LBC den Saal der Sennerei übernehmen und ist nun nach 5 Jahren wieder ein echter Kössener Verein auf heimischen Grund.

Nach dem Hochwasser 2013 musste der erst frisch gegründete Verein aus dem Keller der ehemaligen Post. Bei der Tankstelle Bellinger in Unterschwendt hat der Billard Club dankenswerter Weise einen geeigneten Raum gefunden. Mit zwei Turniertischen und den Anschluss an den Tiroler und somit an den österreichischen Poolbillard Verband konnte der LBC nun sportlich Fuß fassen. Zwei Mannschaften spielen erfolgreich in der Tiroler Billardliga mit, wobei der Aufstieg der 1. Mannschaft in die 2. Landesliga, so gut wie gesichert ist. Das letzte Spiel dieser Saison wird entscheiden ob LBC 1 sich sogar den Meistertitel holen kann.

Mit großem Einsatz fast aller Mitglieder konnte die Übersiedelung an nur einem Tag durchgeführt werden. Hierzu noch einen großen Dank an die Firma Huber & Huber, die uns dafür das geeignete Transportmittel zur Verfügung gestellt hat. Ein Turniertisch wiegt voll ausgebaut bis zu 450 KG und beide Tische waren schon am 4. Mai, für die vorletzte Ligarunde, wieder voll einsatzbereit. Der 6:2 Sieg für den LBC 1 gegen die sehr stark spielende Mannschaft aus Inzing, war der krönende Abschluss für die Übersiedelung.

Für Ende Oktober 2019 konnte der LBC es erreichen, dass die Österr. Poolbillard Staatsmeisterschaften im VZK ausgetragen werden. Als kleine Generalprobe dazu, werden am 2. Juni die Tiroler Damenlandesmeisterschaften in den neuen Vereinsräumlichkeiten des LBC stattfinden. Zuschauer sind herzlich willkommen, wir werden darüber in der nächsten Ausgabe berichten.

Jeden Freitag und Samstag von 19 - 24 Uhr ist öffentlicher Spielbetrieb, wir freuen uns über jeden Besuch im LBC Kössen.

weitere Bilder in der Galerie !

Zugriffe: 467